Wind

Wie viel Wind weht in den Landwirtschaftlichen Lehranstalten?

Die Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Bayreuth prüfen derzeit in einem Langzeittest, ob sich die Investition in eine Kleinwindkraftanlage lohnt.

Das allgemeine Interesse an Kleinwindanlagen im Leistungsbereich zwischen 1 und 10 kW elektrischer Leistung ist groß. Die Preise für die Anlagen sind jedoch noch relativ hoch und bei einer Einspeisevergütung von 9 Ct pro kWh sind die Windkraftanlagen ausschließlich für die Deckung des Eigenverbrauchs interessant. Für die Entscheidungsfindung sind auch bei kleinen Windkraftanlagen ausgiebige Windmessungen am vorgesehenen Standort über mindestens drei Monate zwingend notwendig. Die Ergebnisse werden anschließend auf ein Jahr hochgerechnet und mit Werten offizieller Messstationen verglichen.

Die Landwirtschaftlichen Lehranstalten prüfen derzeit, ob sich eine Investition in einer Kleinwindanlage lohnen würde. Eine 2011 durchgeführte Windmessung an einem Standort neben den Fahrsilos der Lehranstalten hatte ergeben, dass die Windmenge und -intensität dort zu gering für eine Investition sind. Deshalb messen die Lehranstalten momentan in Kooperation mit H. Achim Keppner (Bayreuth) erneut - und zwar auf dem Dach der Sonnenhalle in 13 m Höhe. Die Ergebnisse werden bis August 2012 ausgewertet.

 

 

2006 Bezirk Oberfranken